Dating seiten test Herne

mehr Viele Außenprüfer dürften derzeit die Vorlage von Programmierprotokollen und sonstigen Organisationsunterlagen zu programmierbaren Kassensystemen (z. Lassen Sie sich aber unbedingt die Kontonummer vom Weihnachtsmann geben. Das erklärt Ihnen Michael Heine im NWB Experten-Blog. mehr Für die Unternehmensbewertung im Erbschaftsteuerrecht wurde das vereinfachte Ertragswertverfahren zur Ermittlung des gemeinen Werts gesetzlich festgeschrieben.

Es ermöglicht eine Unternehmensbewertung unabhängig von der Rechtsform auf Basis einer vorbestimmten Aufbereitung vorhandener buchhalterischer Daten und einem marktunabhängigen Zinssatz.

Mit Blick auf die Erstellung der Jahresabschlüsse zum Ende des Geschäftsjahrs 2017 beschäftigt sich die Unternehmenspraxis derzeit nicht nur mit den aktuellen gesetzlichen Anforderungen und sonstigen relevanten Verlautbarungen, sondern auch mit möglichen Gestaltungsoptionen sowie der Nutzung von Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechten.

Im Fokus steht dabei regelmäßig die aus Unternehmenssicht optimale Präsentation der wirtschaftlichen Entwicklung in den vergangenen Monaten sowie der Vermögens- und Ertragslage zum Abschlussstichtag. Bei deren Nichtvorlage kann zwar eine Schätzungsbefugnis gegeben sein, vorprogrammiert ist diese jedoch nicht, wie ein Beitrag aus NWB 50/2017 S. mehr Einen Weihnachtsmann mieten und dabei noch Steuern sparen?

mehr So stärken Sie durch regelmäßige Information die Mandantenbindung Das Internet hat den Umgang mit Informationen revolutioniert.

Warum sollten Sie also noch Mandanteninformationen verschicken?

mehr Was sich Steuerberater alles anhören müssen – und welche Bilder passender wären Klischees erleichtern das Leben. mehr Nach einem Jahr „Erbschaftsteuerreform 2016“ haben wir bei Hermann-Ulrich Viskorf, bis 2015 Vizepräsident des Bundesfinanzhofs und viele Jahre als Vorsitzender Richter des II.

Auch über Steuerberater sind Stereotypen im Umlauf. Senats mit Fragen der Erbschafts- und Schenkungsbesteuerung befasst, nachgefragt, wie die Zukunft des Erbschaftsteuerrechts aussieht.

Doch häufig wird ihr Potenzial für die betriebswirtschaftliche Beratung nicht oder zu wenig erkannt.

mehr Nach vier Jahren stetiger Rechtsprechung und der gesetzlichen Änderung durch das StÄnd G 2015 hat das BMF mit Schreiben vom 20.3.2017 seine bisherige Auffassung zu Zweifelsfragen im Zusammenhang mit Investitionsabzugsbeträgen nach § 7g ESt G angepasst.

Leave a Reply